Trainingseinblicke

Zur Ergänzung unseres Trainingsplans möchten wir unsere unterschiedlichen Trainingsgruppen hier etwas genauer vorstellen. Diese Seite wird nach und nach weiter wachsen und soll mit Fotos ergänzt werden.

 

Montag

 

Trainingsgruppe 16:30 bis 17:30; Trainer Stefan Singer und Bruno Suchy
Die jungen Wilden sind unsere Anfängergruppe im Alter ab 6 Jahren. Wir lernen hier erste Wurftechniken, die Fallschule, einfache Haltegriffe und natürlich bleibt auch Zeit für Spiel und Spaß. Aktuell (April 2019) kann diese Gruppe wieder Neumitglieder aufnehmen. Im Fokus steht in dem Training, dass die Kinder Spaß am Judo haben und sich ohne Druck auf ihre erste Gürtelprüfungen vorbereiten können. Wettkampf steht noch nicht im Trainingsplan. Hier kann auch jeder höhere Kyugrad bis maximal 11 Jahren mittrainieren, der Lust auf Judospiele hat und die ersten Techniken wiederholen möchte.

 

Trainingsgruppe 18:30 bis 19:30; Trainer Stefan Singer und Bruno Suchy
Diese neue Gruppe, die erst seit April 2019 existiert ist für die Kinder gedacht, die schon ihre erste Gürtelprüfung bestanden haben und nun Lust bekommen haben, den Weg der Kyuprüfungen weiter zu gehen. Schwerpunktmäßig wird hier auf die Techniken für den Gelben und Gelb-Orangenen (7. und 6. Kyu) trainiert. Die Anzahl der Spiele geht in diesem Training etwas zurück, aber selbstverständlich soll auch hier der Spaß an Judospielen nicht verloren gehen. Auch der Wettkampf und die Wettkampfregeln werden hier als neuer Trainingsinhalt eingeführt.
Das Mindestalter liegt hier bei 7 Jahren und eine obere Grenze ist auf 12 Jahre festgelegt. Der Orangegurt sollte auch erst mit 10 oder 11 Jahren angegangen werden, da hier die Grundausbildung im Judo beendet ist. Also lasst euch etwas Zeit mit euren Prüfungen! Es besteht da keine Eile.

 

Trainingsgruppe 18:30 bis 19:30; Trainer Stefan Singer
Für die ehrgeizigen unter den Jugendlichen ist dieses Training gedacht. Ab 12 Jahren kann jeder ab 6.Kyu bis zum 1.Kyu, auch jeder Erwachsene anfragen, ob in dem Training noch Platz ist. Hier wird allerdings sowohl darauf wert gelegt, dass ein Trainingspartner vorhanden ist, als auch dass die Teilnehmer pünktlich und diszipliniert beim Training erscheinden. Es werden keine Spiele gespielt, sondern sehr genau an einzelnen Judotechniken gearbeitet, die sich auch nach den Wünschen der Teilnehmer richten können. Das Kyutraining steht hier nicht im Fordergrund, kann aber jederzeit auch Teil des Trainings sein.
Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 begrenzt. Da es hierbei auch um die individuelle Förderung von Spezialtechniken bzw. des Judoverständnisses im fortgeschrittenen Bereich geht. Die Jugendlichen sollen hier ihren Horizont aus ihrem Stammtraining erweitern.

Dieses Training kann nur Ergänzend zu einem anderen Training besucht werden!

 

Trainingsgruppe 19:30 bis 21:00; Trainer Robert Bräunig und Stefan Singer
Die "jungen" oder junggebliebenen Erwachsenen vom Montag sind eine Trainingsgruppe, deren Inhalte sehr stark variieren, sich aber am Breitensport orientieren und auch das Gürtelspektrum ist so groß wie es nur geht. Im Vordergrund stehen bei uns die Gemeinschaft und die Freude am Judo und am Sport an sich.
Jeder ab 16 Jahren ist bei uns hier herzlich willkommen nach oben hin ist dem Alter hier keine Grenze gesetzt, bei uns kann sich jeder nach seinem persönlichen Fitnessstand auf das Training einlassen und ist völlig frei soweit mitzumachen wie er oder sie eben kann. Dieses Training ist auch für Anfänger geeignet. Diese werden merken, wie schnell sie ihre ersten positiven Judoerfahrungen machen und wie zügig sie sich schon mit dem Rest der Gruppe messen können. Der Wettkampf ist hier völlig außen vor - Es geht hier nur um Technik, Spaß und Fitness.

Im Anschluss an das Training bleibt stets noch Zeit im "after-training" für Turnübungen, weitere Randori oder was einem sonst noch so einfällt.

 

Mittwoch

 

Trainingsgruppe 16:00 bis 17:00; Trainer Stefan Singer, Bruno Suchy, Samuel Helmecke und freiwillige Eltern
Die ganz "großen" Kleinen bei uns beginnen schon mit 4 Jahren mit Judo. In Ausnahmefällen können wir auch schon drei-jährige Kinder aufnehmen. Was ursprünglich als kleines Judoexperiment begann, wurde schnell zu einem Erfolgsmodell. Unser Hauptaugenmerk liegt hier natürlich nicht auf dem Wettkampf oder gar auf Gürtelprüfungen, sondern darauf spielerisch die Grundprinzipien, den Verhaltenskodex des Judo sowie die Fähigkeiten und Grenzen des eigenen Körpers kennenzulernen und zu erproben. Das angewandte Konzept ist eine überarbeitete Form von "Judo spielend lernen" des DJB. Die Kinder haben hier viel Freiraum zum Toben, zum kontrollierten Raufen und soziale Kontakte zu anderen Kindern zu knüpfen.

Hinweis: Sobald die Kinder 6 Jahre alt werden, sind sie in einem Entwicklungsstadium, in welchem sie das Training wechslen müssten. Die Inhalte am Mittwoch werden für diese Kinder schnell zu fad und die jüngeren Kinder können mit den älteren nicht mehr mithalten. Hier reden Sie bitte mit dem Übungsleiter.

 

Trainingsgruppe 17:30 bis 18:30; Trainer Peter Schmidt
Hier bieten wir für kleine Gruppen ein Bewegungsmeditationstraining zu verschiedenen Musikformen an. In einer entspannten und ruhigen Atmosphäre kann man seinen Alltag für eine Stunde hinter sich lassen und sich ganz dem eigenen Körper widmen. Bei Interesse wird aber darum gebeten, mit dem Übungsleiter in Kontakt zu treten.

 

Trainingsgruppe 18:30 bis 19:30; Trainer Peter Schmidt
Ganz im Motto der körperlichen An- und Entspannung widmet sich auch dieses Trainingsangebot mit Inhalten aus der traditionellen Ki-Gymnastik und dem Yoga der physischen wie geistigen Ertüchtigung.

 

Trainingsgruppe 19:30 bis 21:00; Trainier Andreas Beckmann
Ein offenes Erwachsenentraining für jeden. Hier betreiben wir ein gesundheits- und fitnessorientiertes Training mit und ohne Judoelemente. Es ist also nicht notwendig, dass man Kenntnisse aus dem Judo mitbringt - man kann, wenn man Freude daran hat sich richtig "auszupowern", trotzdem hier mittrainieren.

 

Freitag

 

Trainingsgruppe 16:30 bis 18:00; Trainier Walter Zieger, Daniel Zieger und (evtl.) Stefan Singer
Das gemischte Kindertraining, ist offen für alle ab 6 Jahren (bis ca. 14). Die Trainingsinhalte sind hier stark auf Judotechnik und Bewegungsformen sowie bei Bedarf auf die Gürtelprüfung ausgelegt. Es bleibt in den eineinhalb Stunden jedoch auch viel Zeit für Spiele und Randori. Der Gruppenkern ist aktuell (Anfang 2019) weiß-Gurt, aber die Teilnehmer variieren hier bis zum 6. Kyu (Gelb-Orange). Hier sind noch viele Plätze offen.
Der Vorteil dieses Trainings ist es, dass oft drei Trainer auf der Matte stehen, und so gewärleistet wird, dass die Kinder auch besser gefördert werden können.

 

Trainingsgruppe 18:00 bis 19:00; Trainer Stefan Singer
Das Training für unsere U15 (ab frühstens 11 Jahre), ist aktuell eine eher kleine Gruppe Jugendlicher von Gelb (7. Kyu) bis Orange (5. Kyu), deren Trainingsinhalt sich je nach Bedarf auf Kyuprüfungen oder Wettkampfvorbereitungen ausrichtet. Seit 2019 ist die Trainingszeit hier wieder auf eine Stunde begrenzt. Es gibt hier keine Kyuvoraussetzung, das Training orientiert sich jedoch an dem Stand des Gruppenkerns. Eine Teilnahme ist natürlich jederzeit möglich und es sind viele Plätze frei.

 

Trainingsgruppe 19:30 bis 21:00; Trainer Walter Zieger, Sabine Seiler und (evtl.) Stefan Singer
Das Erwachsenentraining vom Freitag ist für Erwachsene ab 18 Jahren bis ?? offen. Die Trainingsinhalte richten sich sehr nach den Teilnehmern, die da sind. Seit neusten bieten Sabine Seiler und Walter Zieger hier ein gesplittetes Funktions- und Judotraining an. Wer also Lust hat sich in einer sehr angenehmen Trainingsatmosphäre zu bewegen, an seinem Fitnesslevel zu arbeiten und sowohl technisch anspruchsvoll als auch im individuellen Tempo zu trainieren, ist hier genau richtig. Bitte im Vorfeld mit Walter in Verbindung setzen, ob das Training aktuell stattfindet. (Findet derzeit nicht statt!)

 

Samstag

 

Trainingszeit 10:00 bis 12:00; kein fester Trainer
Wer unter der Woche nicht genug vom Judo bekommt, hat die Möglichkeit auch am Samstags bei uns zu trainieren. Hier bieten wir allerdings nur freies Training an und es findet nicht regelmäßig sondern nur bei Bedarf statt (meist für größere Gürtelprüfungen oder Katavorbereitung). Wir bitten darum, einen Übungsleiter zu kontaktieren, wenn Samstag ein Training gewünscht wird.